Neujahrseinklang 2013 der Gruppe Ja-SL und deren Gäste

Wir hatten etwas genug von den vielen Angeboten einer Advents-Samichlaus oder Weihnachtsfeier. So starteten wir eine neue Idee, den Jahreswechsel mit einem Einklang zu feiern. Nicht nur für uns allein, nein wir haben die Behindertenseelsorge und die Caritasaktion der Blinden (CAB) als Gäste eingeladen. Mit ihnen arbeiten wir besonders zusammen.
Neujahrseinklang 2013 der Gruppe Ja-SL und deren Gäste

Gruppenbild Teilnehmer Jahreseinklang

Weitere Bilder finden Sie hier

Und sie kamen, hörten interessiert zu, was es mit der Ja-SL  und unserer Charta auf sich habe und was unsere diesjährigen Ziele seien. Im Neujahrsimpuls von Elisabeth wurden wir uns des Stirb und Werde, bzw. des christlichen Kreuzes und der Auferstehung, des Loslassens (freiwerden von) und neu Empfangens (freiwerden für) bewusst. Und in jedem Neubeginn liegt ein Zauber inne. So begannen bald die Gespräche zu sprudeln während dem gemütlichen Racletteschmaus und dem speziellen luftigen Dessert von Regula. Es ging bei diesem Zusammensein nicht nur um uns selber, sondern um die Aufgaben und Möglichkeiten der Ja-SL. Immer wieder mündeten die einzelnen Gespräche in ein ganzes, gemeinsames, fruchtbares Gespräch ein. Mit den Impulsen gehen wir nun schwanger.

Wir gedachten auch der Verstorbenen aus unseren Reihen und zündeten für sie Kerzen an.

Ein gelungenes Gedicht von Urs und Fotos von Aktivitäten im vergangen Jahr liessen den Nachmittag nur so vorüberstreichen.

Zuversichtlich, froh und stolz im Herzen gehen wir die nächsten Schritte ins 2013, einem Jubiläumsjahr. Habt Ihr es gemerkt? Wir feiern 5 Jahre Ja-SL!

 

Elisabeth Gimpert