Gruppe ja-SL feiert 10 - Jahre - Jubiläum

Seit 10 Jahren ist die Gruppe „jetzt alle Selbstbestimmt Leben“ gemeinsam und beflügelt unterwegs. Für diesen runden Geburtstag hat sich die Kerngruppe etwas Besonderes ausgedacht.

Jubiläumsausflug 10 Jahre ja-SL

Dies ist wirklich für viele ein grosses Erlebnis. Und so plante die Kerngruppe schon anfangs Jahr einen Ausflug nach dem Gästehaus Kloster Bethanien in St. Niklausen oberhalb Sarnen. 10 Personen reisten mit dem Zuge und sechs Leute mit dem Auto. Es gibt so viel zu organisieren, Assistenten zu finden, und den Ablauf des ganzen Tages gut zu planen.

Und so treffen sich am 26. Mai 2018, bei herrlichen Sommerwetter, so gegen 9.00 Uhr eine muntere Schar gut gelaunter Ausflügler im Zürcher Hauptbahnhof. Los geht’s nach Luzern und mit Umsteigen erreichen wir schon bald Sarnen. Da wartet das Postauto und klettert mit uns allen in die Höhe, mit herrlicher Aussicht auf den Sarner See. Zuletzt erreichen wir noch, mit einem 15-minütigen Fussmarsch, unseren gewünschten Zielort. Das Gästehaus Kloster Bethanien, ein beliebter Ort für verschiedene Kursangebote, wie Wanderexerzitien, der Atem in Qi Gong, usw. und eben Wanderer und Ausflügler.

Unsere Gruppe ja-SL trifft sich um 11.00 Uhr unter einer schattigen Arkade zum Apéro. Es sind noch Gäste aus anderen Richtungen angereist und alle freuen sich, andere Kollegen wieder zu sehen, zu erzählen und einfach das Beisammen sein so richtig zu geniessen. Nach der Festrede und dem Anstossen werden wir alle eingeladen, im grossen Esszimmer Platz zu nehmen, und es wird uns ein leckeres Essen serviert. Die Unterhaltung geht weiter und wird von allen sichtlich sehr genossen.

Etwa um 14.00 Uhr treffen wir uns in der hauseigenen Krypta. Regula und Stefan haben einen zum Jubiläum passenden Impuls vorbereitet. Zur Einleitung empfängt uns Regula mit einer Trommel und spielt darauf verschiedene Rhythmen. Der Werdegang von unserer Gruppe ja-SL (jetzt alle selbstbestimmt Leben) wird nochmals vorgetragen. Stefan spricht ein paar Worte und anschliessend äussern sich einzelne ebenfalls kurz und schätzen das Aufgehoben sein in unserer ja-SL Gruppe. Sie wünschen sich, weiterhin dazu zu gehören und viele Aktivitäten zu pflegen. Nach dem gemeinsamen Vaterunser und einem Segen von Stefan, begleiten uns die schon lieb gewonnenen Trommelklänge, gespielt von Regula, wieder ins Freie.

Bei dem kleinen Zvieri, einem Getränk und einem Stück Kuchen verabschieden wir uns alle wieder. Es erwartet uns eine lange Reise. Es war für uns ein wirklich schönes Jubiläum.

Vielen, vielen Dank an unsere Organisatoren Regula und Stefan, aber auch all unseren Assistentinnen und Assistenten. Sicher denken wir alle sehr gerne zurück an diesen einmaligen und sonnigen Tag.

 

28.05.2018 Marianne Federer, Kerngruppe

Schlagwort: