Unser Leitbild

 

  • Nichts über uns ohne uns!  Wir sind gleichwertige Partner mit  nichtbehinderten Menschen. Menschsein genügt. Wir sind Experten in eigener Sache - aufgrund unserer Erfahrungen.
  • Manches mit Euch: Gemeinsam geht's besser!
  • Beziehung ist alles! Begegnungen sind wichtig. Dort geschieht auf natürliche Art, wie Betroffene und Nichtbetroffene miteinander umgehen. Eine Beeinträchtigung muss keine Befangenheit mehr auslösen.
  • Miteinander und füreinander nach innen und aussen. Das bedeutet: Wir als Betroffene lernen einerseits mit verschiedenen Behinderungen umzugehen und andererseits ebenso mit Nichtbehinderten, mit ihren Fragen, ihren Mühen und Schwierigkeiten. Dabei geschieht Sensibilisierung des Umfeldes. Wir definieren uns nicht durch unsere Behinderung. Wir werden nur behindert gemacht. Wir SIND nicht behindert, wir HABEN eine Behinderung oder Beeinträchtigung.

 

Unser Ziel

  • Gruppenzusammenhalt: gemeinsamer Ausflug, div. Anlässe, Feiern. Einander ermutigen und ermächtigen. Talente entfalten. Probleme gemeinsam lösen. Das schenkt Sinn, Stärke und Freude.
  • Dabei sein, Präsenz zeigen. Es ist wichtig, dass es uns gibt. Wir haben eine Auf-gabe, also jeder von uns auch eine Gabe.

 

Öffentlicher Auftrag
Offenheit, Kommunikation und Begegnung mit anderen Gruppen ist für uns sehr wichtig. Dabei lernen wir viel. Wir sind keine 'Protest- oder Wohlfühlgruppe', denn wir haben einen Auftrag.