Heilpädagogischer Religionsunterricht

„Gemeinsam glauben lernen“
Heilpädagogischer Religionsunterricht

Du schaffst das! Bild: Christian Schmitt, Pfarrbriefservice.de

In vielen Pfarreien ist es selbstverständlich, dass auch Kinder und Jugendliche mit Behinderung am Religionsunterricht teilnehmen können. Eine Teilhabe am Pfarreileben trägt zum Prozess der Inklusion bei und lässt alle miteinander im Reichtum des Glaubens wachsen.

Doch manchmal tauchen Fragen nach dem „Wie gelingt das?“ auf.

Wir wollen Pfarreiverantwortliche, Katechetinnen und Katecheten sowie Eltern in ihrem katechetischen Wirken unterstützen und stehen Ihnen gerne zur Seite.

Ab Januar 2018 werde ich, Anna Wörsdörfer, Seelsorgerin und Heilpädagogin,

für den Bereich "Heilpädagogischen Religionsunterricht" in der Behindertenseelsorge zuständig sein.

 Ich freue mich über ihre Kontaktaufnahme:

 anna.woersdoerfer@behindertenseelsorge.ch

Telefon 044 360 51 45