Barrierefreiheit

Wir fördern den barrierefreien Zugang aller Menschen in Pfarreien und kirchlichen Institutionen der Kath. Kirche im Kanton Zürich.
Barrierefreiheit

Der Cartoonist Hubbe zeichnet Menschen mit und ohne Behinderung im Kontakt miteinander.

Viele Pfarreien haben ein Interesse daran, ihre Veranstaltungen möglichst barrierefrei zu gestalten.

In manchen Pfarreien sind wir als Partner dabei. So werden z. B. Mitenand-Gottesdienste im ganzen Kanton Zürich gemeinsam mit einer Pfarrei gefeiert.

In der Pfarrei Guthirt findet ein barrierefreier Mittagstisch statt. Unsere Mitarbeiterin Regula Eiberle ist mit vor Ort und sorgt dafür, dass die Bedürfnisse der Menschen mit Behinderung wahrgenommen werden.

Viele Veranstaltungen finden unabhängig von uns in der Gemeinde statt. Je barrierefreier (räumlich und in den Köpfen) eine Pfarrei ist, desto weniger ist es nötig, Veranstaltungen explizit für Menschen mit Behinderung auszuschreiben. Aber unsere Erfahrung zeigt, dass Menschen gern ein Zeichen sehen, dass sie willkommen sind.

 

Barrierefrei beeinhaltet zweierlei:

Beseitigung von räumlichen Barrieren und von Barrieren in den Köpfen

 

Räumliche Barrierefreiheit

Alle Räume der Kirche und des kirchlichen Lebens sind für alle zugänglich und mit den nötigen Hilfsmitteln ausgerüstet.

Mögliche Hilfsmittel

  • Induktionsanlagen in Kirche und Pfarreisaal (entsprechende Beschilderung)
  • (mobile) Rampen
  • Automatische Türöffnung
  • Handläufe
  • Blendfreie Beleuchtung
  • Behindertenparkplatz (entsprechende Beschilderung)
  • Behinderten-WC (entsprechende Beschilderung)
  • Visuelle Kontraste an Türen und Treppen
  • ...

 

Barrierefreiheit in den Köpfen

Eine Grundhaltung wird sichtbar, die sich durch ein Interesse am Menschen mit all seinen Stärken und Schwächen ausdrückt. Nicht alle Barrieren müssen und können von Anfang an aus dem Weg geräumt sein. Dem Menschen wird aber das Gefühl vermittelt, dass die Pfarrei ein Interesse daran hat, vorhandene Barrieren abzubauen. Damit auch ein Mensch mit Behinderung dabei sein kann. Menschen mit Behinderung haben oft besondere Bedürfnisse. Das macht neben der Grundhaltung auch den Einsatz von Hilfsmitteln nötig.

Mögliche Hilfsmittel

  • Einfache oder Leichte Sprache
  • Gebärdensprachdolmetscher (über uns bestellt, sind die Kosten gering)
  • Grossdruck
  • ...

 

Auf unserer Linksammlung sind weitere Kontaktadressen zu Barrierefreiheit und Behinderungen zu finden.

Gern unterstützen wir Sie beim weiteren Nachdenken. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!