Bauliche Barrierefreiheit

Wir zeigen exemplarisch an drei Pfarreien, wie bauliche Barrierefreiheit aussehen kann.
Bauliche Barrierefreiheit

Markierter und grossflächiger Rollstuhlparkplatz (3.50 m breit) in der Pfarrei St. Franziskus, Bassersdorf

Viele Pfarreien im Kanton Zürich haben bei Umbauten und Renovierungen behindertengerechte bauliche Anpassungen vorgenommen. Bei Neubauten wurde in der Planung Barrierefreiheit berücksichtigt.

Unser Ziel und Auftrag ist es, Menschen mit einer Behinderung gleichberechtigten Zugang zu allen Veranstaltungen in den Pfarreien zu ermöglichen.

Wir zeigen an drei Pfarreien wie bauliche Barrierefreiheit aussehen kann:

 

Kath. Pfarrei St. Martin - Seuzach

 

 Kath. Pfarrei St. Anton - Zürich

 

Kath. Pfarrei St. Franziskus - Bassersdorf

 

Das neue Pfarrhaus mit Büros, Sitzungszimmer und Aufenthaltsräumen ist hindernisfrei zugänglich.

 

Wenn Sie weitere positive Beispiele haben, melden Sie sich.