Freiwilligen-Arbeit mit uns

 

Freiwillige Assistenzen, die sich bei der Katholischen Behindertenseelsorge engagieren, sind eine besonders kostbare Spezies.

Sie setzen ihre Zeit, ihre Aufmerksamkeit, ihre Zuneigung und ihre Kompetenzen für Menschen ein, die in ihrem Leben in gewissen Bereichen auf andere Menschen angewiesen.

 

Freiwillige Assistenzen sind Auge und Ohr, sind Hand und Fuss für Menschen, die diese Unterstützung brauchen.
Sie schieben Rollstühle und schneiden Schnitzel in mundgerechte Stücke.  Sie beschreiben dem blinden Museumsbesucher ein Kunstwerk.                                                                                                                                 

Sie warten geduldig, bis der Aphasiker das richtige Wort für den ausgewählten Kuchen gefunden hat. Sie sind emphatisch und fürsorglich und wissen: Autonomie und Selbstbestimmung haben Priorität, denn sie drücken Respekt vor der individuellen Persönlichkeit eines Menschen mit Behinderung aus. Freiwillige Assistenzen wissen, es gibt nicht erahnte Ressourcen in Menschen, die mobilisieren Kräfte, die uns Staunen lassen.

 

Sie unterstützen da, wo es nötig und erbeten ist. Sie kennen ihre eigenen körperlichen und psychischen Grenzen und achten gut auf sich selbst. Sie sind Vertrauenspartner. Verschwiegenheit hat für sie oberste Priorität, denn sie erzählt von der Würde eines Menschen. Sie reflektieren ihre Beweggründe und ihr Handeln. Sie stellen sich unentgeltlich zur Verfügung und werden doch reichlich beschenkt durch dankbare Freude und anerkennende Wertschätzung.

Eine Einführung und kontinuierliche Begleitung bauen Unsicherheiten und Barrieren ab. Weiterbildungen informieren Sie über wichtige und aktuelle

Themen aus dem medizinischen Bereich und über gesellschaftliche Entwicklungen.
Der jährliche Freiwilligen-Anlass ist ein herzliches Danke-Schön für den Einsatz bei Wochenenden, Ausflügen, Ferienwochen und Gottesdiensten.

 

Gemeinsam mit den Menschen mit einer Behinderung sind sie unterwegs in eine inklusive Welt, in der wir alles teilen können: Kultur und Bildung, Natur und Gemeinschaft, Ferien und Feste, Gottesdienst und den Glauben an einen Gott, der auf das Herz eines Menschen schaut.

 

 

Wollen Sie / willst Du auch ein Freiwilliger Assistent, eine Assistentin sein, der / die mit Herz und Verstand mithilft, den Auftrag der Behindertenseelsorge zu erfüllen?
Telefon: 044 360 51 45
Info@behindertenseelsorge.ch

 

Ansprechpartnerin: Anna Wörsdörfer