Weiterbildung für freiwillige Assistenzen

Macht und Ohnmacht in der Arbeit als freiwillige Assistenz
Weiterbildung für freiwillige Assistenzen

Ein freiwilliger Assistent begegnet einer Frau mit Behinderung auf Augenhöhe

Liebe Interessierte und Engagierte in der Freiwilligen-Arbeit

 

Haben Sie während Ihres Einsatzes als Assistenz auch schon erlebt, dass Ihr Gegenüber auf irgendeine Weise Macht über Sie hat? Oder spürten Sie selbst Macht oder Ohnmacht in Bezug zu einem Menschen, der auf Sie angewiesen ist?

Wie klären wir Macht- und Ohnmachtsgefühle in der Zusammenarbeit mit einer Person mit Assistenzbedarf?

Wir wollen lernen, unsere Grenzen deutlich zu erspüren und zu kommunizieren, damit wir nicht macht-los ausgeliefert, sondern macht-frei miteinander unsere Beziehungen gestalten.

Datum und Uhrzeit:

Freitag 15. März 2019 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort:

Kath. Behindertenseelsorge

Beckenhofstrasse 16

8006 Zürich

Auf Ihre Anmeldung freuen wir uns sehr! Mehr Infos auf dem Einladungsflyer.

Referentin: Sandra Messmer-Khosla

Sozialarbeiterin bei der schweizerischen Muskelgesellschaft und selbst Betroffene

 

Ansprechperson:

Anna Wörsdörfer, Seelsorgerin

T: 044 360 51 45

anna.woersdoerfer@behindertenseelsorge.ch

Schlagwort: