Weiterbildung für freiwillige Assistenzen

Workshop Kinaesthetics- Bewegen statt Heben
Weiterbildung für freiwillige Assistenzen

Den Transfer vom Bett auf den Stuhl mit eigenen Kräften schaffen. Quelle: www.unterstuetzendes-bewegen.ch

Liebe freiwillige Assistenzen

wenn Menschen mit körperlichen Einschränkungen in ihrer Mobilität auf unsere Assistenz angewiesen sind, tun wir uns oft schwer und sind verunsichert.

Wie berühre und bewege ich einen Menschen, ohne dass er oder ich Schaden erleiden?

Heben und Tragen ist oft eine Überforderung und auch gar nicht nötig.

Kinästhetics ist ein Handlungskonzept, mit dem wir schonend durch Kommunikation und Berührung unterstützen. Wir lernen Bewegungsressourcen kennen, erhalten und fördern die körperliche Gesundheit unserer Gäste, die sich selbstbestimmt und selbstwirksam erleben. Ebenfalls lernen wir auf unsere Bewegung zu achten und diese ggf. anzupassen.

Auf Deine und Ihre Anmeldung freuen wir uns sehr. Hier zur Einladung und Anmeldung

 

Anna Muth, Kinästethics-Trainerin  und

Anna Wörsdörfer, Seelsorgerin

 

Referentin   

Anna Mut, Kinästhetics-Trainerin

 

Datum und Zeit

Freitag 20. März 2020        

          

Ort       

Goldiger Saal in der

Stiftung Wagerenhof 

Asylstrasse 24

8610 Uster

 

Kosten       

keine

 

Ansprechperson  

Anna Wörsdörfer, 044 360 51 45                     

anna.woersdoerfer@behindertenseelsorge.ch

 

Anmeldeschluss   

Freitag 6. März 2020

 

 Unser Programm:

 

  • Beginn: 13:30 Uhr Willkommens-Apéro

 

  • Einführung in das Konzept der Kinästhetics in der Pflege

 

  • Austausch von Erfahrungen und Fragen

 

  • Bewegungs-Anleitungen vorstellen und aneinander üben

 

  • Abschluss: 17:00 Uhr