Unser Leitbild

In unserem Leitbild steht, was uns wichtig ist, was wir machen und was wir wollen.
Unser Leitbild

Auf dem Bild ist ein Gesicht zu sehen. Links und rechts neben dem Gesicht leuchten zwei Glühlampen.

Was wir unter Leitbild verstehen

 

In unserem Leitbild steht
was uns wichtig ist,
was wir machen
und was wir wollen.

Drei wichtige Worte aus unserem Leitbild

 

-   Gemeinsam bedeutet miteinander.
-   Barrierefrei bedeutet ohne Hindernisse.
-   Selbstbestimmt bedeutet so leben wie ich will.

 

Was uns allen wichtig ist

Gemeinsam verwirklichen wir was uns wichtig ist.
Wir sind dem Menschenbild von Gott verpflichtet.
Das bedeutet, dass Gott alle Menschen
nach seinem Bild erschaffen hat.
Alle Menschen werden gleich gut behandelt.

Wir achten das Leben und die Würde aller Menschen.

Würde heisst, dass jeder Mensch das Recht hat
geachtet zu werden.
Alle Menschen haben die gleichen Rechte.
Die Würde der Menschen gilt für
jeden einzelnen Menschen auf der Welt.

Wir glauben, dass die Beziehungen zu anderen Menschen für uns alle sehr wichtig sind.
Damit Beziehungen entstehen,
bringen wir Menschen mit und ohne Behinderungen zusammen.

 

Was wir machen

Ein wichtiger Auftrag der Behinderten-Seelsorge ist die Barrierefreiheit.

Wir wollen, dass unsere Gebäude für alle Menschen zugänglich sind.

Wir begleiten Menschen mit Behinderungen
zuverlässig auf ihrem Lebensweg.

Wir bauen Hindernisse ab und ermöglichen eine Teilhabe für alle Menschen.
Teilhabe bedeutet alle Menschen gehören dazu und machen mit.

Wenn es in der Gesellschaft und in der Politik
um Menschen mit Behinderungen geht,
sagen wir klar und deutlich unsere Meinung.

 

Was wir wollen

Menschen mit Behinderungen sollen selbstbestimmt leben. Mit dem Ziel der Selbstbestimmung unterstützen wir alle Vorhaben und Anstrengungen der betroffenen Menschen.

Wir lassen Menschen mit Behinderungen ihre Mitarbeit in kirchlichen Einrichtungen selbst bestimmen.
Menschen mit Behinderungen bringen
dabei ihr Wissen und Können als Expertinnen und Experten in eigener Sache mit ein.

Wir ermöglichen allen Menschen einen gleichberechtigten Zutritt zu unseren kirchlichen Einrichtungen.
Alle können gemeinsam am Leben
in unseren kirchlichen Einrichtungen teilnehmen.

 

 

 

 

Eleonora Gubler von leichtesprache.ch erstellte den Text in Leicht Lesen.