Seelsorge für Menschen mit einer Behinderung

„Gottes Wort ist wie Licht in der Nacht ...“
Seelsorge für Menschen mit einer Behinderung

Das Licht der Kerzen will ein Zeichen der Nähe Gottes sein.

Seelsorge umfasst immer den ganzen Menschen – mit Leib und Seele.
In allen Menschen, auch in Menschen mit einer Beeinträchtigung,
ist ein unversehrter heiliger Ort.
Dort möchte uns Jesus Christus mit seiner heilbringenden Botschaft begegnen.
So sind wir unterwegs mit dem Licht des Glaubens,
mit der biblischen Botschaft vom Reich Gottes.
Sie kann uns frohmachen, sie kann unsere Seele heilen.
Unsere Gottesdienste wollen Gemeinschaft stiften.
Sie schliessen niemanden aus.
Darum reden wir mit den Händen,
hören wir mit dem Herzen,
sehen wir mit den Ohren,
spüren wir mit allen Sinnen,
erleben wir mit Leib und Seele die befreiende Botschaft von Gott,
der für alle Menschen in die Welt gekommen ist.
Ob mit oder ohne Behinderung – alle sind herzlich willkommen!
 
 
Seelsorge / Gespräche

Sie brauchen seelsorglichen Beistand und wünschen sich ein Gespräch?

Falls Sie unter der Telefonnummer der Behindertenseelsorge 044 360 51 51 niemanden erreichen können, finden Sie kurzfristig bei der Dargebotenen Hand unter der Telefonnummer 143 Hilfe und Beratung.

Link zur Webseite