Besonderes Kind - Besondere Eltern

Ich habe ein besonderes Kind. Ein Kind mit Besonderheiten. Andere sagen ein Kind mit Behinderung oder noch schlimmer ein behindertes Kind. Aber ich finde es viel schöner zu sagen, dass ich ein besonderes Kind habe. Denn er ist was Besonderes. Was ganz Besonderes. Er ist mein Kind Ich habe einen autistischen Sohn. Asperger-Autismus. Eine relativ leichte Form des Autismus, aber dennoch schwer genug um besonders zu sein. Mein Sohn hat ADHS, einen Knicksenkfuss, eine Reizfilterschwäche, eine gestörte Körperwahrnehmung, einen Herzfehler... und noch so einiges.

 

Ja, es ist nicht immer leicht, aber es wird mit der Zeit leichter, sobald man akzeptiert, dass das eigene Kind was Besonderes ist und sobald man akzeptiert, dass es so sein soll, dass man nicht Schuld daran hat. Ab dann wird alles viel leichter. Man ist viel mehr im Reinen mit sich selbst und mit seinem Kind, man schaut sein Kind mit ganz anderen Augen an und statt Schuldgefühlen hat man nur noch reine und pure Liebe.


Eine sehr schöne Geschichte, die im Netz und an vielen Arztpraxen hängt:

Gott schwebt über die Erde und sucht sich die Werkzeuge der Arterhaltung mit grosser Sorgfalt und Überlegung aus. Er beobachtet genau und diktiert seinen Engeln in sein internes Fortpflanzungsbuch.
Schliesslich diktiert er einem Engel einen Namen in die Feder und sagt lächelnd:

"Diese beschenke ich mit einem behinderten Kind."
Der Engel ist erstaunt.
"Warum sucht ihr gerade sie aus, Herr? Sie ist doch so glücklich."
"Genau deshalb" sagt Gott und lächelt wieder.
"Wie kann ich einem kranken Kind eine Mutter geben, die nicht lachen kann?
Das wäre ja grausam."
"Geduld hat sie auch nicht," sagt der Engel.
"Ich will ja gar nicht, dass sie Geduld hat. Sonst ertrinkt sie am Ende in einem Meer aus Trauer und Selbstmitleid.
Wenn der erste Schmerz und der Schock vorbei sind, wird sie alles tadellos zuwege bringen.
Heute habe ich ihr zugesehen. Sie hat das richtige Gespür für Unabhängigkeit und Selbstständigkeit.

Und das ist bei Müttern leider selten, aber absolut notwendig.
Hör zu, das Kind, das ich ihr schenken werde, wird in einer anderen, in seiner Welt leben.  Und sie muss es dazu bringen, in der ihren zu leben. Das wird nicht einfach."
"Aber Herr, soviel ich sehen kann, glaubt sie nicht einmal an dich."
Gott schmunzelt.
"Das macht nichts, das bringe ich schon in Ordnung. Doch, doch ich halte sie für hervorragend geeignet. Sie hat genügend Egoismus."

Der Engel ringt nach Luft:
"Egoismus? Ist das vielleicht etwas Gutes?"
Gott bejaht es.

"Wenn sie sich nicht gelegentlich von dem Kind trennt, wird sie die Belastung nicht ertragen und es wird ohnehin schwer für sie sein, alles auszuhalten. Genau diese Frau ist es, die ich mit einem nicht ganz vollkommenen Kind beschenken werde. Sie weiss es zwar noch nicht, aber sie ist wirklich zu beneiden.

Nie wird sie ein gesprochenes Wort als Selbstverständlichkeit hinnehmen, nie einen Schritt als etwas Alltägliches.

Wenn ihr Kind zum ersten Mal Mama sagt, wird ihr klar sein, dass sie ein Wunder erlebt. Wenn sie ihrem blinden Kind einen Baum, einen Sonnenuntergang schildert, wird sie ihn so sehen wie nur wenige Menschen meine Schöpfung.
Ich werde ihr erlauben, alles deutlich zu erkennen, was auch ich erkenne.
Grausamkeit, Vorurteile und Unwissenheit.
Und ich werde ihr erlauben, sich darüber zu erheben.

Sie wird niemals allein sein.
Jeden Tag ihres Lebens, jede Minute. 

Weil sie meine Arbeit ebenso sicher tut, als wäre sie hier neben mir."

 

 Foto:  Friso Gentsch/dpa

– Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/29529428 ©2018

 

Und noch was Schönes:

Besondere Kinder = Besondere Eltern

Besondere Kinder, sind Mensch gewordene Engel

sie wurden euch geschenkt, die Welt völlig neu zu sehen

 

Besondere Kinder, sind Mensch gewordene Engel

sie nehmen eure Herzen gefangen und lassen sie überlaufen vor Liebe

 

Besondere Kinder, sind Mensch gewordene Engel

sie strahlen euch an und geben euch das Gefühl das Kostbarste auf der Welt zu besitzen

 

Besondere Kinder, sind Mensch gewordene Engel

sie geben euch mehr, als sie euch nehmen.

 

Besondere Kinder, sind Mensch gewordene Engel

sie machen aus euch etwas ganz Wertvolles: besondere Eltern.

 

 

und noch ein schöner Text:

 

Des Himmels besonderes Kind

Weit von der Erde entfernt fand eine Versammlung statt."

 Es ist wieder Zeit für eine Geburt",

sagten die Engel zu dem Gott dort oben."

Und dieses besondere Kind wird viel Liebe benötigen.
Seine Fortschritte werden langsam sein,

Vollendungen werden nicht offensichtlich.
Und es wird viel Fürsorge benötigen von den Menschen,

die es dort unten treffen wird...


Es kann nicht laufen, lachen oder spielen wie andere,

 seine Gedanken werden weit entfernt sein.
Von vielen Menschen wird es nicht aufgenommen,

es wird als behindertes Kind immer benachteiligt sein.
Also, lasst uns vorsichtig sein, wohin wir es senden.

Wir wollen, dass es glücklich und zufrieden wird.


Bitte, Gott,

 finde die Eltern, die diese schwere Aufgabe

für dich erledigen können.
Sie werden nicht sofort merken,

um welche wichtige Rolle sie gebeten wurden zu spielen

 für dieses Kind von oben,

das starke Treue und grosse Liebe in sich hat."

Doch bald werden die Eltern das ihnen gegebene Privileg erkennen,
dass sie ein Geschenk des Himmels versorgen.
Dieser kostbare Schützling, so sanftmütig und mild,

ist des Himmels besonderes Geschenk.