Sie sind hier: Startseite

Herzlich willkommen bei der Behindertenseelsorge Zürich

Terminänderungen

Liebe Gehörlose und Interssierte

Vorübergehend leitet Anna Wörsdörfer die Gottesdienste in der Stiftung Turbenthal und im Hirzelheim. Deshalb weichen gewisse Temine für diese Gottesdienste vom ursprünglichen Jahresprogramm ab.

Neue Termine für Gottesdienste im Turbenthal :

  • 25. Juni statt 18. Juni
  • 16. Juli Gottesdienst fällt aus
  • 20. August wie im Jahresprogramm vorgesehen
  • 10. September statt 17. September
  • 19. November  statt 12. November
  • 3. Dezember  statt 10. Dezember

 

Neue Termine für die Gottesdienste im Hirzelheim:

  • 16. Juli wie im Jahresprogramm vorgesehen
  • 20. August wie im Jahresprogramm vorgesehen
  • 29. Oktober statt 22. Oktober
  • 19. November statt 12. November
  • 17. Dezember (im Rahmen der Weihnachtsfeier um 16:00 Uhr ) wie im Jahresprogramm vorgesehen. 

 

 

Heidi Peyer spielt weiterhin Schach

Heidi Peyer sieht fast nichts mehr, und auch ihr Gehör wird immer schlechter. Mit Kursen bereitet sie sich darauf vor, trotz Seh- und Hörverlustes weiter kommunizieren zu können. Und auch Schach spielt sie weiter. Ein Bericht von Marina Rumjanzewa.

Beitrag im Schweizer Fernsehen

Integration von Kindern mit besonderen Voraussetzungen im Religionsunterricht

Am Religionsunterricht nehmen Kinder mit unterschiedlichen Voraussetzungen, u.a. mit Verhaltensauffälligkeiten oder auch Behinderungen teil. Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Gestaltung des Unterrichts? Wie müssen die Themen aufbereitet werden, damit alle Kinder davon profitieren können?

Firmlinge bei uns zu Besuch

Firmlinge bei uns zu Besuch

Firmmeetings bei der Behindertenseelsorge

Die Behindertenseelsorge führt regelmässig Firmmeetings durch. Mit dabei sind immer Menschen mit Behinderung (MmB). Unter Verwendung diverser Hilfsmittel für MmB werden Uebungen und Spiele mit den Firmlingen veranstaltet. MmB erzählen aus ihrem persönlichen Erfahrungsschatz, diskutieren mit den Jugendlichen, z.B. in Gebärdensprache mit einem Dolmetscher und möchten sie so sensibilisieren, im Alltag mehr auf MmB zuzugehen und sich für sie zu interessieren. Meistens resultiert aus diesen Treffen gegenseitiges Staunen, Lernen und viel Respekt!

 


Bei diesem Besuch brachte Regula Eiberle, gehörlos (Projektmitarbeiterin) und Rolf Ruf, gehörlos, den jungen Menschen die Gebärdensprache näher.

Für alle Beteiligten war dies ein eindrücklicher und toller Nachmittag!


Diese Firmlinge der Christkath. Gemeinde haben sich in ihrem Firmgottesdienst mit Gebärdensprache vorgestellt.

Wir wünschen allen jungen Menschen den Schutz und den Segen des heiligen Geistes auf ihrem weiteren Lebensweg!


Uns geht die Luft nicht aus ...

Foto Team Behindertenseelsorge

 ... wenn es darum geht Barrieren zu beseitigen, damit alle Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf freie Wege und offene Türen finden, um am Leben unserer Kirche und Gesellschaft teilzunehmen.

Kontakt

Katholische Behindertenseelsorge 
Beckenhofstrasse 16        
8006 Zürich
Tel.  044 360 51 51
Fax  044 360 51 52

info@
behindertenseelsorge.ch


info@
gehoerlosenseelsorgezh.ch

Postcheckkonto:

80-21592-7

Herzlichen Dank für jede kleine und grosse Spende!

OEFFNUNGSZEITEN

Wir sind für Sie da:

Montag bis Freitag:

08.30 - 12.00 Uhr

13.30 - 17.00 Uhr

Jahresprogramm 2014

jahresprogramm2014.jpg